Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

Am 14. November 1998 wurde die Schule für Darstellende Künste "Dance & Arts" von Paul Brandon ins Leben gerufen. Dance & Arts bietet als einzige Mainzer Tanzschule neben dem regulären Unterricht in Jazztanz, Step, Klassischem Ballett, Modern Dance, Tanzerziehung und Open Funk regelmäßig Schauspiel-, Stimmbildungs-, Gesangs- und Musical-Workshops an. Das Unterrichtskonzept bietet jedem, der gerne in einer der Darstellenden Künste etwas lernen möchte - für sich selbst, oder als Vorbereitung für die Arbeit auf einer Bühne eine Basis. Uns ist es dabei wichtig, eine freundliche und dennoch professionell-anspruchsvolle Atmosphäre zu schaffen, denn mit Spaß lenst es sich immer noch am besten.

Das Studio hat bereits über 50 Schüler/innen auf professionelle Ausbildungen dieser Künste vorbereitet. Mehrere begabte Schülerinnen und Schüler haben, aufbauend auf der soliden Grundausbildung am Dance & Arts Studio, in den vergangenen Jahren eine professionelle Musicalausbildung an teilweise renommierten Schulen im In- und Ausland aufgenommen.

Das Studio hat darüber hinaus mehrere Musicals erfolgreich auf die Bühne gebracht. Höhepunkt war die Inszenierung von „CHICAGO by Night“ mit 25 ausverkauften Vorstellungen in den Jahren 2005 bis 2007 u.a. in den Mainzer Kammerspielen, inklusive einer großen Silvester-Dinnergala.

Aus diesen Erfahrungen entstand das Konzept, eine professionelle Musicalausbildung, die sich in Umfang und Qualität am internationalen Standard orientiert, anzubieten. Im August 2008 eröffnete die "Dance & Arts Academy of the Performing Arts" als private Berufsfachschule für Musical. Sie hat den Anspruch, Ausbildungsverhältnisse zu bieten, wie sie im internationalen Spitzenbereich (vor allem in New York und London) üblich sind. Den Studenten soll eine gleichwertige Ausbildung in allen drei Kunstformen geboten werden; sie sollen sowohl mit physiologisch gesundem Unterricht, fundiertem Wissen und Können als auch mit mentaler Unterstützung in ihrem Beruf als professionelle/r Muscialdarsteller/in begleitet und ihnen eine internationale Wettbewerbsfähigkeit ermöglicht werden.

Paul BrandonIm Januar 2009 ist der Founding Director Paul Brandon plötzlich und unerwartet verstorben. Um Studio und Academy weiterführen zu können, hat sich der bestehende Förderverein unter Wahrung seiner Gemeinnützigkeit in einen Trägerverein umgewandelt und ist seit April 2009 für Studio und Academy verantwortlich. Diese Konstruktion hat den Vorteil, dass alle Einnahmen aus Entgelten und Gebühren ungeschmälert der Ausbildung in Studio und Academy zugute kommen, anfallende Gewinne dürfen nur für diesen Zweck verwendet werden.

Das Direktorium, das bereits mit Paul Brandon zusammen gearbeitet und mit ihm zusammen das Konzept der Academy entwickelt hat, ist weiterhin für die künstlerische und pädagogische Leitung des Studios verantwortlich. Unser Ziel ist es, das Dance & Arts Studio in seinem Sinne erfolgreich weiterzuführen.

Um den spartenübergreifenden Ansatz unserer Musicalausbildung mit einer gleichgewichteten Ausbildung in allen drei Bereichen der darstellenden Kunst (Gesang, Schauspiel, Tanz) zu verdeutlichen, wurde die Academy 2013 in "Musical Arts Academy of the performing Arts" umbenannt. Dies ging einher mit grundlegenden Neukonzeption der Ausbildung mit neuen Lehrplänen und Stundentafeln, 2015 wurde die Academy vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz als Berufsfachschule staatlich anerkannt.

Weitere Informationen auf der Website der Musical Arts Academy.

Back to top