Taisiia

Ballett, Contamporary

Taisiia wurde 1985 in der Ukraine geboren und begann mit 5 Jahren ihre Ausbildung zur Kunstturnerin die sie im Alter von 13 Jahren als Meisterin abschloss. Anschließend bekam sie ein Stipendium von der Ballettschule des National Theaters Lwiw wo sie ihre klassische Ballettausbildung startete. An der Staatlichen Künstlerischen Akademie in Kief erreichte sie dann die Höchste Künstlerische Ausbildung als Tänzerin klassischer und moderner Tanztechnik und Choreographie. Des weiteren ließ sie sich von dem Profitrainer Wladimir Wytschekdjanin fortlaufend ausbilden. Im Alter von 20 Jahren startete ihre Bühnenkarriere an der Oper in Lwiw wo sie als 1. Solistin unter anderem in den berühmten Balletten „Notre Dame de Paris“, „Spartacus“, „Schwanensee“, „Don Quijote“, „Carmen“, „Nussknacker“, „die Schöpfungsgeschichte" und Operetten wie „Aida“, „Silva“, „Die Fledermaus“, „Die lustige Witwe" u.v.m. tanzte. Danach führte ihr Weg nach Deutschland in den Europa Park Rust wo sie 5 Jahre die Leitung des Europa-Park Show-Balletts übernahm. Neben ihrer Arbeit auf der Bühne unterrichtet sie mit großer Begeisterung Groß und Klein. Dank des starken Fundaments und ihren tiefen Wurzeln im klassischen Ballett, konnte sie die verschiedensten Stile des Tanzes aufbauen und verinnerlichen, was sie nun auch an ihre Schüler weitergeben möchte.

 

<<< zurück

Back to top